✔ Service-Hotline: 07471 7020294
✔ Sicherer Einkauf mit SSL
✔ Schneller Versand
✔ Online Paketverfolgung
✔ Mitglied im VDB

Steyr Geradezug M95 Kal 8x50R

Leider ist dieser Artikel bei uns ausverkauft!
Gerne benachrichtigen wir Sie sobald ein vergleichbarer Artikel lieferbar ist. Tragen Sie dazu einfach in das unten stehende Feld Ihre E-Mail-Adresse ein.
180,00 € *

inkl. 0% MwSt. (differenzbesteuert), zzgl. Versandkosten

  • SW-WH7437
Steyr M 95 Karabiner Das lange Infanteriegewehr M95 wurde für die österreichisch-ungarischen... mehr
Produktinformationen "Steyr Geradezug M95 Kal 8x50R"

Steyr M 95 Karabiner

Das lange Infanteriegewehr M95 wurde für die österreichisch-ungarischen Armee entwickelt. Im Ersten Weltkrieg erkannte die Armeeführung den großen Nachteil dieser langen Gewehre in den Schützengräben. Es wurden vermehrt lange Gewehre zu kurzen Stutzenversionen umgebaut und eingesetzt. Ab 1916 produzierte die Gewehrfabrik Budapest nur noch die kurze M95-Version im Kaliber 8×50 R. Nach dem Ersten Weltkrieg wurden für die Volkswehr der Ersten Österreichischen Republik, die auf Grund des Vertrages von Saint Germain auf nur 30.000 Mann begrenzt war, die Waffen um 1930 modernisiert. Der Großteil dieser langen Gewehre wurde zu handlichen und schnell einsetzbaren Karabinern umgebaut. Zeitgleich stellte man fest, dass die veraltete M93 Munition für das gekürzte Gewehr nicht mehr geeignet war, somit wurde auch die Munition modernisiert.. Das Gewehr wurde in Österreich von der Firma Steyr Mannlicher und in Ungarn von der Gewehrfabrik Budapest etwa 3 Millionen mal hergestellt.

technische Beschreibung des Steyr M95 Karabiner

Zustand gut
Lauf 2- orginal Zustand
Hersteller: Steyr Mannlicher
Produktionszeit: 1895 bis 1918
Gesamtlänge M95/30: 1,000 mm
Gewicht: ca 3,36 kg
Lauflänge: ca 480 mm
Kaliber: 8x50mmR
Magazinfüllung: 5 Patronen

Weiterführende Links zu "Steyr Geradezug M95 Kal 8x50R"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Steyr Geradezug M95 Kal 8x50R"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen